AGB

1. Foto- & Videoaufnahmen

In den Räumlichkeiten der GlashausParty Gbr werden zu Werbezwecken Fotografien erstellt. Mit Verweis auf die §§22 und 23 des KunstUrhG zum „Recht am eigenen Bild“ werden Fotos grundsätzlich nur nach vorherigem mündlichen Einverständnis an unsere Fotografen erstellt und auf der Firmeneigenen Homepage veröffentlicht. Im Falle von Gruppenfotografien, die unsere Gäste ausschließlich als Teilnehmer der auf dem Bild dargestellten Veranstaltung abbilden, bedarf es keiner Einwilligung der abgebildeten Person(en).

2. Erwerb von Eintrittskarten

Durch die von der GlashausParty Gbr angenommene Bestellung einer Eintrittskarte kommen hinsichtlich des Veranstaltungsbesuches eine Vertragsbeziehung ausschließlich zwischen dem Käufer bzw. Inhaber der Eintrittskarte und der GlashausParty Gbr ausschließlich zustande. Das Angebot für einen Vertragsabschluss auf der Website www.glashausparty.de erfolgt durch den Kunden bei Absenden der Bestellung. Der Vertrag kommt bei Bestellung per Internet erst, wenn die GlashausParty Gbr dem Kunden die Auftragsbestätigung übersendet, zustande.

3. Programm- und Besetzungsänderungen

Die GlashausParty Gbr behält sich Programm- und Besetzungsänderungen vor. GlashausParty Gbr übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der wiedergegebenen Daten in Print- und elektronischen Medien und sonstigen Veröffentlichungen.

4. Reservierung von Eintrittskarten an der Abendkasse

Ein Reservierung von Eintrittskarten für eine Veranstaltung an der Abendkasse liegt im Ermessen der GlashausParty Gbr. Generell gilt jedoch: Reservierte Eintrittskarten werden bis 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse hinterlegt, danach verfällt jeglicher Anspruch auf die Eintrittskarten bzw. Einlass. Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind generell ausgeschlossen.

5. Rücknahme von Eintrittskarten

Gekaufte Eintrittskarten werden grundsätzlich nicht zurückgenommen, umgetauscht oder gewandelt. Dem Kunden abhanden gekommene oder zerstörte Eintrittskarten werden nicht ersetzt oder zurückerstattet. Ein Anspruch auf Rückgabe von Eintrittskarten besteht nur für den Fall, dass eine Veranstaltung abgesagt wird. Sofern Eintrittskarten wegen einer Veranstaltungsabsage zurückgenommen werden erfolgt die Rücknahme und die Rückerstattung des Kaufpreises im Regelfall nur bis zu zwei Wochen nach dem Veranstaltungstermin und bei der Vorverkaufsstelle, bei der die Karten erworben wurden. Im Falle einer Rücknahme der Karten die über das Internet-Angebot der GlashausParty Gbr bzw. der GlashausParty Gbr TICKETHOTLINE erworben wurden, sind diese per Post ausreichend frankiert und mit Angabe von Adresse und Bankverbindung an folgende Adresse zurückzuschicken: GlashausParty Gbr, Leipziger Straße 12. 32657 Lemgo, oder im Falle eines elektronischen Tickets vor Ort entwerten zu lassen. Bei „Unfrei“ zurückgesandten Karten behält sich dieGlashausParty Gbr vor, das Porto mit dem zurückzuerstattenden Kaufpreis zu verrechnen.

6. Veröffentlichungs-/ Verwertungsrechte

Der Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber nimmt Kenntnis davon, dass Bild- und Tonaufnahmen durch Vertreter der Presse, den Veranstalter oder durch ihn beauftrage Dritte jederzeit gemacht werden können und er auf diesen zu sehen bzw. zu hören ist. Die Genehmigung durch den Eintrittskartenerwerber bzw. -inhaber erfolgt ausdrücklich durch den Kauf der Eintrittskarte. Er genehmigt ebenso die Veröffentlichung und Verwertung im Ganzen oder in Auszügen der Bild- und Tonaufnahmen über Presse, Film, Radio, Fernsehen sowie Internet und verzichtet auf alle Rechte sowie hieraus entstehende Ansprüche. Für die von sog. „Onlineportalen“ erstellten und veröffentlichten Bildaufnahmen übernimmt dieGlashausParty Gbr keine Haftung, Schadensersatzansprüche jeglicher Art werden ausgeschlossen.

7. Widerrufs-/ Rücktrittsrecht

Bei der Bestellung von Eintrittskarten via INTERNET besteht nach § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB kein Widerrufs-/Rücktrittsrecht.

8. Alkohol & Drogen

Das Mitführen, Konsumieren und/oder der Verkauf von Alkohol und Drogen in den Räumlichkeiten der Veranstaltung von der GlashausParty Gbr ist ausnahmslos untersagt und stellt eine Straftat dar.

b) Alkoholisierten und/oder unter Rauschmitteln stehenden Personen ist der Zutritt untersagt.

9. Verzehr

Das Mitbringen so wie der Verzehr von privaten Speisen und/oder Getränken ist in den Räumlichkeiten der Veranstaltung von der GlashausParty Gbr verboten.

10. Prostitution sowie Glücksspiel sind uneingeschränkt verboten.

11. Waffen und Brennstoffe

Das Mitführen von Waffen jeglicher Art, sowie Brennstoffen oder explosiver Stoffe ist zu jeder Zeit verboten.

12. Ausweispflicht

Im Eingangsbereich können Ausweiskontrollen durch die jeweils beauftragte Security Firma stattfinden. Wird die Einsicht in die Ausweispapiere durch den Gast verwehrt, kann der Einlass verwehrt werden.

13. Hausrecht

a) Sowohl die jeweils beauftragte Security Firma , als auch die Geschäftsführung der GlashausParty Gbr ist berechtigt nach eigenem Ermessen, ohne Angabe von Gründen, den Einlassauf der Veranstaltung der GlashausParty Gbr zu verwehren.

b) Sowohl die jeweils beauftragte Security Firma , als auch die Geschäftsführung der GlashausParty Gbr ist jeder Zeit berechtigt, ohne Angabe von Gründen ein Hausverbot, so wie Platzverweise betreffend des Pachtungsgrundstückes auszusprechen.

14. Garderobe

Die GlashausParty Gbr bietet ihren Gästen die Möglichkeit, Garderobe und Taschen in kostenpflichtigen Gewahrsam zu geben. Für Schäden an Gegenständen, die in deren Obhut übergeben wurden, übernimmt GlashausParty Gbr nur dann die Haftung, wenn der Schaden unverzüglich angezeigt wird. Für nachträglich gemeldete Schäden übernimmt die GlashausParty Gbr keine Haftung. Garderobe und Taschen, die in den öffentlichen Geschäftsräumen abhandenkommen und/oder Schaden nehmen, fallen nicht in den Verantwortungsbereich der GlashausParty Gbr. Schadensersatzansprüche können somit nicht an die GlashausParty Gbr gestellt werden. Für Wertgegenstände sowie Bargeld, das sich innerhalb von Kleidungsstücken oder Taschen befinden, übernimmt die GlashausParty Gbr keinerlei Haftung.

15. Im Falle einer Evakuierung der Räumlichkeiten sind die grün-weiß beschilderten Fluchtwege zu nutzen.

16. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Im Falle einer Nichtbeachtung kann ein sofort wirksames Hausverbot durch die jeweils beauftragte Security Firma oder die Geschäftsführung der GlashausParty Gbr erteilt werden.

17. Für Fehlverhalten von Gästen übernimmt die GlashausParty Gbr keine Haftung.

18. Mit Betreten der GlashausParty Gbr Veranstaltung erkennt jeder Gast unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen im rechtlichen Sinne an. Eine Zuwiderhandlung führt unweigerlich zum sofortigen Verweis des Hauses und/oder zum Hausverbot. Jegliche Kostenrückerstattung ist in diesem Fall ausgeschlossen.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder ungültig sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder ungültigen Bestimmungen tritt eine Regelung, die dem wirtschaftlichen oder rechtlichen Zweck der ungültigen oder unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt und zulässig hätte vereinbart werden können.

Stand: September 2017